Therapiehundeausbildung

Ausbildung und Kosten

Voraussetzung:

Hund: mindestens 12 Monate alt, gut sozialisiert, guter Grundgehorsam, umweltsicher, wesensfest, stresstolerant, menschenfreundlich und gesund, keine Aggression, kein Territorialverhalten, gute Beziehung zu seinem Menschen.

Aktuelles tierärztliches Gesundheitszeugnis, regelmäßige Impfungen, Entwurmungen und Parasitenprophylaxe, Haftpflichtversicherung,

Mensch: Mindestens 18 Jahre alt, Wertschätzung und Empathie für Menschen mit Einschränkungen, belastbar, gute Aufmerksamkeitsspanne, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, hohe Flexibilität, artgerechter und freundlicher Umgang mit dem Tier.

Ausbildung geht über 6 Monate an je einem Wochenende im Monat, die restliche Zeit verbringt ihr beim bearbeiten/ üben eurer Hausaufgaben.

6 Wochenenden Freitag Mittag – Sonntag (16 Stunden pro Wochenende)

Kosten: 2500 Euro. Die Teilnehmer erhalten ein aussagekräftiges Zertifikat, die Hund-als-Helfer Weste und Halstuch.

Termine zu der Ausbildung können erfragt werden.